Wir informieren

Erfolgreiche Verkaufsbegleitung von mogree

Alle
Kanzlei
15/12/2022

Als digitalaffine Steuerberatungskanzlei war es uns eine große Freude, Gründer und Alleingesellschafter Harald Weinberger beim Verkauf seines auf Digitalisierung, KI- und UX-Design spezialisierten Unternehmens mobile agreements (mogree) an den deutschen Software-Spezialisten Cloudflight zu begleiten.

Cloudflight stärkt mit mogree seine KI-Kompetenz

Das 2019 gegründete Käuferunternehmen ist Full-Service-Provider für die digtiale Transformation und beschäftigt 950 Mitarbeiter in fünf Ländern. Die Kompetenzbereiche Softwareentwicklung, Cloud-Architektur, Data Science und Strategische IT werden durch den Kauf von mogree zukünftig durch 60 Mitarbeiter und die KI-gestützten Lösungen des in Linz gegründeten Tech-Unternehmens das bestehende Leistungsspektrum von Cloudflight erweitern.

Fokus: steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung des Verkäufers

Das Team von Wödlinger Steuerberatung stand mogree-Alleingesellschafter Harald Weinberger bei allen steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten während des gesamten Verkaufsprozesses beratend zur Seite. So beispielsweise auch bei der raschen und effizienten Klärung von Fragestellungen im Rahmen der Due Diligence oder der Optimierung der Transaktionsstruktur des Unternehmens für den Verkauf. Bei den Vertragsverhandlungen unterstützte Wödlinger Steuerberatung vor allem bei der Ausgestaltung der betriebswirtschaftlichen, steuerlichen und rechnungslegungsbezogenen Klauseln in engem und gut abgestimmtem Austausch mit der Rechtsanwaltskanzlei des Vertrauens der Verkäuferseite.

Enge und schlanke Abstimmungsprozesse mit allen Partnern

Die Zusammenarbeit mit allen Partnern der Käufer- und Verkäuferseite zeichnete sich durch rasche Reaktionszeiten und eine abgestimmte effiziente Vorgehensweise aus, sodass der Verkauf von mogree an Cloudflight zur vollen Zufriedenheit beider Parteien erfolgreich abgeschlossen werden konnte. „Als Steuerberatungskanzlei mit Digitalisierungsfokus freut es uns natürlich besonders, dass wir mit unserer Kompetenz einen aktiven Anteil beim erfolgreichen Zustandekommen des Deals zwischen zwei Tech-Unternehmen beitragen konnten, die innovative Treiber der digitalen Transformation sind“, so Geschäftsführer Andreas Wödlinger.

Zurück zur Übersicht